Siegfried J. Bauer

Dr. phil., emer. o. Prof. Siegfried J. Bauer

emer. o. Professor der Meteorologie und Geophysik an der Universität Graz

1930 geboren in Klagenfurt
1948- 1953 Studium der Physik, Geophysik und Meteorologie an der Universität Graz. Thesis (O.Burkard) über Ionosphärenforschung
1953 – 1960 Emigration in die USA über das militärische "Project Paperclip". Bis 1960 Wissenschaftler am US Army Signal R&D Laboratory, Fort Monmouth, New Jersey.
Forschungsgebiet: Atmosphärische Einflüsse auf Radio und Schallwellen, Sferics, Wetterradar, ionosphärische Effekte von Hurricanes und Atombombenexplosionen. Erste Bestimmung der räumlichen Ausdehnung der Erdionosphäre mit Hilfe des Diana Mondradars; Erklärung der Radiosignalschwankungen des ersten Sputnik.
1961 – 1981 NASA Goddard Space Flight Center, Greenbelt, Maryland. Wissenschaftliche und Führungspositionen (u.a. Leiter der Abteilung für Ionosphären und Radiophysik, zuletzt Vizedirektor für Weltraumwissenschaften).
Erforschung der Erdionosphäre mit Raketen und Satelliten, später auch Ionosphäre von Venus und Mars.
1981 – 1998 Ordinarius für Meteorologie und Geophysik und Institutsvorstand an der Karl-Franzens-Universität Graz
 sowie
Abteilungsleiter und Stellv. Direktor des Grazer Instituts für Weltraumforschung der ÖAW.
Forschung: Planetenatmosphären/ Ionosphären und globale Umweltprobleme.

Aktuelle Funktionen

OEAW:

Vorsitzender Global Change Programm

Vorsitzender International Decade for Natural Disaster Reduction (IDNDR)

Mitgliedschaften , Auszeichungen

OEAW

Academia Europaea (London)

International Academy of Astronautics (Paris)

Fellow der American Geophysical Union.

Mitglied der Kurie für Wissenschaft des Österreichischen Ehrenzeichens für Wissenschaft und Kunst.

NASA Medal for Exceptional Scientific Achievement,

Erwin-Schrödinger-Preis der ÖAW,

David Bates Medal der European Geophysical Society;

Ausgewählte Schriften

Physics of Planetary Ionospheres“, 1973 (auch Russisch und Japanisch)
mit H. Lammer „Planetary Aeronomy“, 2004.

Die Planetenatmosphären, Bd. 7 (Erde und Planeten), Bergmann/ Schaefer, 1997 und 2001.

Die Abhängigkeit der Nachrichtenübertragung, Ortung und Navigation von der Ionosphäre, 2002

Solar System: Planets, Atmospheres and Life, 2003

Biographie: Zwischen Venus und Mars. Erinnerungen eines Weltraumforschers auf zwei Kontinenten, der wolf verlag, St. Michael 2005